Ausbildungen

TAUCHEN

Fleßwasserretter
ÖWR Taucher *
Voraussetzungen:
  • Einstiegstest (über theoretisches Tauchwissen)
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • 16-stündig. 1. Hilfe-Kurs (nicht älter als drei Jahre)
  • Sporttauchschein
  • Besitz des Retterscheines
  • Teilnahme an den Seminaren – Tauchnotfall / Suchen-Orientieren
  • Tauchpraxis - Seminar 1 tägig
Wildwasserretter Tirol
ÖWR Taucher **
Voraussetzungen:
  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • 16-stündig. 1. Hilfe-Kurs (nicht älter als 3 Jahre)
  • 1 Jahr im Besitz des ÖWR-Tauchscheines *
  • mindestens 60 Tauchgänge (davon 40 nach Erwerb des ÖWR-Tauchscheines *)
  • Teilnahme an den Seminaren: Heben und Bergen – Leinentauchen (Pflichtseminare) – 1 Wahlseminar aus: Vollgesichtsmaskentauchen oder Flusstauchen
Fortbildungen
ÖWR Taucher ***
Voraussetzungen:
  • 1 Jahr im Besitz des ÖWR-Tauchscheines ** 
  • 16-stündig. 1. Hilfe-Kurs (nicht älter als 3 Jahre)
  • mindestens 40 Tauchgänge (bestätigte Logbucheintragungen)
Fortbildungen
ÖWR Tauchlehrer
Tauchlehrer *

Anwärter auf den Lehrtauchschein 1. Stufe (Mindestalter: 21 Jahre) müssen mindestens sechs Monate als ÖWR-Tauchlehrerassistent tätig gewesen sein und für diesen Zeitraum wenigstens 10 Freiwasser-Tauchstunden (davon mehr als die Hälfte zwischen 10 und 40 m, sowie drei Abstiege zwischen 40 und maximal 50 m Tiefe) im ÖWR-Ausbildungs- und Einsatzdienst nachweisen. Die gesamte Tauchpraxis muss mindestens 100 UW-Stunden und 150 Tauchgänge ausmachen (bestätigte Logbucheintragungen).


Tauchlehrer **

Anwärter auf den Lehrtauchschein 2. Stufe müssen mindestens sechs Monate als Tauchlehrer 1. Stufe tätig gewesen sein und für diesen Zeitraum wenigstens 10 Freiwasser-Tauchstunden (davon mehr als die Hälfte zwischen 10 und 40 m, sowie drei Abstiege zwischen 40 und maximal 50 m Tiefe) im ÖWR-Ausbildungs- und Einsatzdienst nachweisen. Die gesamte Tauchpraxis muss
zumindest 150 UW-Stunden und 200 Tauchgänge ausmachen (bestätigte Logbucheintragungen).


Tauchlehrer ***

Die Mitglieder der ÖWR-Tauchkommission sind zu Tauchlehrern 3. Stufe ernannt und werden aus der Gruppe jener Tauchlehrer 2. Stufe ausgesucht, die zumindest in den vergangenen 3 Jahren aktiv im ÖWR-Einsatz- und Tauchausbildungsbetrieb mitgearbeitet haben und über umfangreiche einschlägige Fachkenntnisse verfügen.