REFERAT

KINDER & JUGEND

Nachwuchsarbeit in der ÖWR Osttirol

Die Nachwuchsarbeit hat bei der Wasserrettung Osttirol einen sehr hohen Stellenwert. Sie beginnt schon im Kindesalter, das heißt aus einem Nichtschwimmer ein Schwimmer zu machen. Auf sehr einfühlsame Art, wird dabei den Kindern das Schwimmen beigebracht.

Wenn dann die Kinder in der Lage sind, eine ganze Länge im Hallenbad zu schwimmen, können sie am wöchentlichen Kindertrainig teilnehmen. Dieses findet immer Donnerstags (außer an schulfreien Tagen) von 17:30 bis 19:00 Uhr im Hallenbad Lienz statt.

Auf Grund der sehr großen Nachfrage mussten wir eine Warteliste einführen, auf die die Neuanmeldungen kommen. Sobald dann wieder ein Platz beim Kindertraining frei wird, rückt das erste Kind auf der Warteliste nach (Datum der Anmeldung).

Sollten Sie Interesse haben, ihr Kind beim wöchtenlichen Training anzumelden oder sollten Sie sonst irgendwelche Fragen zur Nachwuchsarbeit haben, können Sie gerne unsere Referentin für Kinder, Helga Crazzolara, unter helga.crazzolara@wasserrettung-osttirol.at kontaktieren.

Unsere Jugendgruppe

Ab dem 13. Lebensjahr (Mindestalter für den Helferschein) wechseln die Kinder zum Jugendtraining.

Dieses wird von Verena Steiner und Philipp Pedevilla geleitet und findet immer Donnerstags von 19:00 bis 20:00 Uhr statt. Im Sommer findet ihr die Jugend gemeinsam mit den Erwachsenen im Lienzer Freibad oder in den Flüssen und Seen Osttirols.

Im Jugendtraining schnuppern die Teilnehmer in das richtige Leben eines Rettungsschwimmers. So lernen sie dort die ersten Grundkenntnisse und werden auf den Helferschein vorbereitet. Auch das Training und die Vorbereitung auf Landes- oder Bundesmeisterschaften findet beim Jugendtraining statt.

Sollten Sie Fragen zum Jugendtraining haben oder Ihr Kind dazu anmelden wollen, können Sie gerne Kontakt mit unserer Referentin für Jugend Verena Steiner unter verena.steiner@wasserrettung-osttirol.at Kontakt aufnehmen.

Teilnahme an Wettkämpfen und Meisterschaften

Rettungsschwimmen als Leistungssport steckt zwar in Österreich noch in den Kinderschuhen, ist aber international sehr bekannt. International besteht großes Medieninteresse an den jeweiligen Wettkämpfen, welche Publikumsmengen in der Größe von bis zu 10.000 anziehen.

Folgende Wettkämpfe gibt es derzeit national und international:

Weltmeisterschaften
- alle 2 Jahre von der ILS veranstaltet (called "rescue series")
- Wettkämpfe bei den Weltmeisterschaften:
* National Teams World Championships
* Interclub Teams World Championships
* Masters World Championships
* Optional Open Events World Championships including Surfboats and Inflatable Rescue Boats World Championships
- Teilnehmerzahl: bis zu 5.000
- Dauer: 14 Tage

Weltspiele
- alle 4 Jahre von der IWGA veranstaltet (im Jahr nach den Olympischen Spielen)
- called "the Olympic Games for non-olympic sports"
- Dauer 14 Tage
- nur die 8 weltbesten Teams aus der "rescue series" dürfen teilnehmen

Europameisterschaften
- organisert von der ILSE
- alle zwei Jahre (zwischen Weltmeisterschaften)

Europäische Jugendmeisterschaften
- max. 18 Jahre alt
- veranstaltet von der ILSE
- jedes Jahr

ARGE ÖWR - Österreichische Meisterschaften
- durchgeführt jedes Jahr
- Teilnehmer: alle Organisationen die in der ARGE Österreichisches Wasserrettungswesen tätig sind

Bundesmeisterschaften im Rettungsschwimmen
- derzeit im Rahmen der Österreichischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen
- Separate Wertung für Mitglieder der ÖWR

Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen
- jedes Jahr
- durchgeführt von den Landesverbänden der ÖWR


Unsere Einsatzstelle nimmt alljährlich an Landes- und Bundesmeisterschaften teil. Durch das ständige Training unserer Wettkampftruppe gehört die Einsatzstelle Osttirol dem Spitzenfeld bei Wettkämpfen an.

Ein Teil unserer Wettkämpfer schwimmt auch im Landeskader der ÖWR Tirol, dem sogenannten Team Tirol mit. Für Informationen rund um dieses Thema einfach auf http://teamtirol.wasserrettung.at klicken.